« zurück zur Übersicht

Kreiskrankenhaus Emmendingen - Ergänzungsneubau

BauherrBauherrengemeinschaft KKH Emmendingen und Zentrum für Psychiatrie Emmendingen
LeistungenLPH 5 bis 8 in Zusammenarbeit mit der PEG mbH Karlsruhe
BauzeitJuni 2010 - Juli 2012
Fläche(NGF) ca. 4.400 m²
Umbauter Raumca. 19.500 m³
Baukostenca. 10 Mio. €

Das Projekt ist ein 5-geschossiger Gebäudekörper, genutzt durch drei verschiedene Fachabteilungen (Kreiskrankenhaus Emmendingen, Zentrum für Psychiatrie Emmendingen, Physikalische Therapie).

Die Ausführung des Neubaus erfolgte in kompakter Bauweise mit einschaligem Fassadenaufbau und hohen Glasfassadenanteilen unter Berücksichtigung der qualitativ hochwertigen Blick/Sichtverbindungen in das Rheintal. Das Baufeld befand sich in ausgeprägter Hanglage. Es war die Einpassung des neuen Gebäudekörpers in stark profiliertes Gelände sowie die konzeptionelle Anbindung an die Nutzungseinheiten des bestehenden Krankenhauses erforderlich.

Es erfolgten baubegleitende Umbaumaßnahmen im Bestand zur organisatorischen und termingerechten Anbindung dieses Neubaus bei laufendem Krankenhausbetrieb.

 


« zurück zur Übersicht