« zurück zur Übersicht

Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal, Neubau Institut für Radiologie mit Physikalischer Therapie und Umbau Bau F in 2 Bauabschnitten

BauherrLandratsamt Karlsruhe
LeistungenLPH 5 bis 8 in Zusammenarbeit mit der PEG mbH Karlsruhe
BauzeitOktober 2006 - Juni 2010
Flächeca. 2.800 m²
Umbauter Raumca. 12.900 m³
BaukostenKG 200 - 500 ca. 9 Mio. €

Der Neubau wurde auf den Ebenen 0 bis -2 angrenzend an den Bestand errichtet. Auf zwei Ebenen ist eine moderne diagnostische Abteilung entstanden. Die Anbindung an die übrigen Funktionsstellen im Haus erfolgte über einen Aufzug, der die Ebenen -1 und 0 des Neubaus verbindet. Von dort erfolgt auch die weitere Anbindung an den Bestandsbau. Alt- und Neubau wurden zu einer leistungsfähigen radiologischen Abteilung verbunden.

Nutzung: Physikalische Therapie, Radiologie mit Diensträumen, Archiv, Umkleiden usw. sowie Radiologie mit MRT, Durchleuchtung, Sonographie, Mammographie, CT und Angiographie.

Der Umbau des Bestandsgebäudes erfolgte anschließend bei laufendem Krankenhausbetrieb.

 


« zurück zur Übersicht